Parametrisches FEM-Modell zur Berechnung lokaler Freilauf-Beanspruchungsgrößen

Martinewski, V. GND

Bei der Untersuchung von Freiläufen ist es unvermeidbar, die lokalen Beanspruchungsgrößen während verschiedener Lastzustände in der Betrachtung zu berücksichtigen. Vor diesem Hintergrund wurde eine Abschlussarbeit am IMW ausgeschrieben, welche das Ziel hatte, die ersten Schritte zu einem parametrischen FEM-Modell durchzuführen, um mit geringem Modellierungsaufwand die Verläufe der Beanspruchungsgrößen auszugeben. Größter Unterschied zu sonst bekannten Modellen ist die Vorgabe des Verdrehwinkels als Belastungsgröße. Über eine geeignete Definition des Kontakts der Klemmkörper mit Innen- bzw. Außenring ergeben sich die Kraft- und Beanspruchungsgrößen als Ergebnis der Simulation. Dieses Modell wurde weiter ausgearbeitet und um einige Funktionen erweitert.

During the investigation of freewheels, it is unavoidable to consider the local stress levels during different load conditions. In 2016, a student created the first steps for a numerical simulation model with ANSYS Mechanical APDL during his thesis. With this model, the aim was to reduce the modelling effort during the comparison of stresses of geometrically different freewheels by creating a parametric model. The biggest difference to other known models is the definition of the twist angle as the load variable. By a suitable definition of the contact between the clamp body and theinner or outer ring, the force and stress variables result as a result of the simulation. This model has been further developed and extended

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Martinewski, V.: Parametrisches FEM-Modell zur Berechnung lokaler Freilauf-Beanspruchungsgrößen. 2019.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export