Längsstifte als kerbarme Welle-Nabe-Verbindung

Schäfer, G. GND; Korte, T. GND

Für die Optimierung und den Leichtbau im Bereich der Antriebstechnik ist eine kerbarme Gestaltung der im Kraftfluss liegenden Elemente eine ganz wesentliche Voraussetzung. Für die konstruktiv häufig anzutreffende Aufgabe der Verbindung von Wellen und Naben bieten sich Längsstiftverbindungen als Alternative zu Passfedern bei vergleichbar einfacher Fertigung an. Für die Erstellung von Auslegungsgrundlagen wurden in den letzten Jahren am Institut für Maschinenwesen umfangreiche Untersuchungen durchgeführt, deren Ergebnisse hier vorgestellt werden. Darüber hinaus wird ein zur Passfeder anschlusskompatibler Geometrieentwurf bewertet.

Longitudinal pin connections for transmission of torque provide a potential to improve drive systems compared to standard feather keys. Systematically variation of parameters in simulation and experiments enable a simple dimensioning of connections with one or more pins. At least a geometrical suggestion is given for a feather key compatible design with reduced notch factor.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Schäfer, G. / Korte, T.: Längsstifte als kerbarme Welle-Nabe-Verbindung. 2019.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export