Intuitive digitale Fabriklayoutplanung : Entwicklung eines Werkzeugs zur Unterstützung der Fabrikstrukturplanung in der Automobilindustrie

Schäfer, Simon F. GND

Die Automobilindustrie ist derzeit geprägt von disruptiven Umbrüchen in allen Unternehmensbereichen. Neue Antriebstechnologien sowie neue Fabrik- und Logistikkonzepte verändern die Rahmenbedingungen der Automobilproduktion entscheidend. Da sich ihre Nutzung über mehrere Jahrzehnte erstreckt, muss die Fabrikstruktur eines Produktionsstandortes schon heute so geplant werden, dass sie auch zukünftige und noch nicht absehbare Technologien und Produktionskonzepte bestmöglich unterstützen wird. Als Teilbereich der Fabrikstrukturplanung legt die Fabriklayoutplanung dabei die räumliche Anordnung der Strukturelemente fest. Aufgrund der neuen Herausforderungen ist neben dem Zusammenwirken verschiedener Fachbereiche vor allem die aktive Integration von Entscheidungsträgern mit entsprechenden Kompetenzen in den unmittelbaren Planungsprozess notwendig, um die anstehenden Grundsatzentscheidungen treffen zu können. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, diese Integration zu ermöglichen, die direkte Kommunikation der Planungsbeteiligten zu verbessern und somit die Entwicklung komplexer und kreativer neuer Lösungen zu fördern.

The automotive industry is currently characterized by disruptive upheavals in all areas of the company. New drive technologies as well as new factory and logistics concepts are decisively changing the framework conditions for automobile production. Since their use extends over several decades, the factory structure of a production site must be planned today in such a way that it will provide the best possible support for future technologies and production concepts that are not yet foreseeable. As a subarea of factory structure planning, factory layout planning determines the spatial arrangement of the structural elements. Due to the new challenges, the active integration of decision-makers with appropriate competencies into the immediate planning process is necessary in order to be able to make the necessary fundamental decisions. The aim of this thesis is to enable this integration, to improve the direct communication of the planning participants and thus to promote the development of complex and creative new solutions.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Schäfer, Simon: Intuitive digitale Fabriklayoutplanung : Entwicklung eines Werkzeugs zur Unterstützung der Fabrikstrukturplanung in der Automobilindustrie. 2019.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export