Zahnwelle 3.0

Schäfer, Günter GND

Die Ausnutzung verfügbarer Potentiale ist auch bei der Gestaltung von Passverzahnungen eine sinnvolle Strategie, zumal dabei keine zusätzlichen Arbeitsschritte notwendig sind und die Kompatibilität in dieser z.B. nach DIN 5480 genormten Welle-Nabe-Verbindung erhalten bleibt.

The modification of splined shaft-hub connections promises significant benefits in compliance with the geometry standard DIN 5480.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Schäfer, Günter: Zahnwelle 3.0. 2019.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export